Ernährung

5 Tipps für eine gesunde Ernährung bei vollem Terminkalender

Viele Studierende haben einen hektischen Zeitplan und oft keine Zeit, sich hinzusetzen und eine richtige Mahlzeit zu sich zu nehmen. Als Studentin hetze ich oft durch die Mahlzeiten, esse verarbeitete Lebensmittel, um Zeit zu sparen, oder vergesse sogar zu essen. Diese schlechten Essgewohnheiten führen zu Müdigkeit, erhöhen den Stress und schwächen das Immunsystem. Durch meine eigenen Erfahrungen habe ich gelernt, wie man gesunde Essgewohnheiten in einen unruhigen Tagesablauf einbauen kann. Hier sind einige Tipps, wie Sie trotz eines vollen Terminkalenders gut essen können.

Und warum nicht jedes convenience food der Teufel ist.

Nehmen Sie sich Zeit:

Tragen Sie eine Erinnerung in Ihren Kalender ein. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die gerne alles in ihrem Terminkalender planen, vergessen Sie nicht, Zeitfenster einzutragen, die Sie daran erinnern, einen Snack oder eine Mahlzeit zu essen. Diese Notiz hilft dir, dich daran zu erinnern, etwas zu essen, auch wenn du gerade mit dem Herumlaufen oder den Hausaufgaben beschäftigt bist. Eine Snackpause hilft dir auch, eine Pause einzulegen und deinen Geist nach stundenlanger harter Arbeit einen Moment lang zu entspannen.

Trinken Sie genügend Wasser:

Trinken Sie viel Wasser, um hydriert zu bleiben. Wenn man viel zu tun hat, vergisst man oft, Wasser zu trinken. Der Körper braucht jedoch Wasser, um die entsprechenden Funktionen auszuführen, insbesondere die des Gehirns. Wenn Sie dehydriert sind, nehmen Ihre kognitiven Funktionen ab und Ihr Gehirn arbeitet nicht mehr effizient. Tragen Sie immer eine wiederverwendbare Wasserflasche bei sich und füllen Sie sie an den Wasserstationen auf dem Unicampus auf. Verschiedene Anwendungen auf dem Markt können Sie daran erinnern, den ganzen Tag über Wasser zu trinken.

Die besonders stressigen Tage überbrücken:

Wenn der Tag sehr stressig ist, können Sie auch auf convenience food zurückgreifen. Hierbei ist wichtig, dass Sie sich die Nährstofftabelle auf der Rückseite anschauen.

Auch können Sie mit „Nahrungsergänzungsmittel“ arbeiten, falls Sie kein Fan von Obst & Gemüse sind, könnten Sie unter Vitamin C mangel leiden. Vitamin C ist wichtig, das Wachstum, die Entwicklung und die Reparatur aller Körpergewebe notwendig. Es ist an vielen Körperfunktionen beteiligt, unter anderem an der Bildung von Kollagen, der Aufnahme von Eisen, dem reibungslosen Funktionieren des Immunsystems, der Wundheilung und der Erhaltung von Knorpel, Knochen und Zähnen. Nehmen Sie hier zu Ester C ein.

Kleine Snacks:

Packen Sie Ihre eigenen Snacks ein. Sie können Obst, Gemüse, Nüsse & Samen einpacken, die Sie während des Tages essen möchten. Einige Ideen für Snacks sind Apfelscheiben mit Mandelbutter, Brezeln mit Hummus oder Studentenfutter. Wenn Sie Ihren Snack selbst zubereiten oder einpacken, wissen Sie, was in ihm steckt. Auf diese Weise können Sie auf lange Sicht auch eine Menge Geld sparen. Vor allem aber kann das Naschen über den Tag verteilt verhindern, dass Sie sich überessen oder später weniger nährstoffreiche Mahlzeiten essen.

Auch im Restaurant stark bleiben:

Treffen Sie in Restaurants eine gesündere Wahl. Viele Menschen gehen auswärts essen, wenn sie das Gefühl haben, nicht genug Zeit zum Kochen zu haben. Es ist einfacher als Sie denken, in einem Restaurant eine nahrhaftere Alternative zu finden und zu bestellen. Versuchen Sie, Gerichte zu wählen, die hauptsächlich Gemüse, Vollkornprodukte und mageres Eiweiß enthalten. Erwägen Sie, verschiedene Beilagen hinzuzufügen, um eine ausgewogene Mahlzeit zu erhalten. Achten Sie außerdem auf die Größe der angebotenen Portionen. In Restaurants werden oft Portionen serviert, die für eine Person zu groß sind, sodass Sie sich nicht verpflichtet fühlen sollten, alles auf dem Teller aufzuessen. Um zu vermeiden, dass Sie sich überessen, sollten Sie das Essen mit einem Freund teilen, um eine kleinere Portion bitten oder die Hälfte des Tellers in eine Mitnahmebox für ein anderes Mal packen.  

Scott

Hey, ich bin Scott – europäischer Show-Koch, selbstständiger Caterer und ich liebe es, schmackhafte, neue und experimentelle Speisen zuzubereiten und mit Menschen zu teilen. Auf meinem neuen Blog findest du leckere Rezepte und Tipps rund ums Kochen, kulinarisch Reisen, Trinken und Neues entdecken. Werde jetzt mein Fan und folge mir auf meinen Wegen.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.